Problem gelöst: SHIB Telegram Admin-Konto ist wieder sicher.

Problem gelöst: SHIB Telegram Admin-Konto ist wieder sicher.


Die Shiba Inu-Team hat einen Hack des SHIB Telegram-Kontos behoben und Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) implementiert. Über das kompromittierte Konto wurde eine gefälschte BONE-Token-Verteilung beworben, worauf Vet Kusama die Community warnte. Die Shiba Inu-Beamten warnen die Community kontinuierlich vor potenziellen Betrügereien und raten zur Vorsicht mit dem SHIB-bezogenen Calcium (CAL) Token.

Das Problem beheben

Das Shiba Inu-Team hat den jüngsten Hack des SHIB Telegram-Admin-Kontos nur einen Tag nach dem Angriff erfolgreich behoben. RagnarShib.eth enthüllte auf Twitter, dass sein Konto „wieder sicher“ sei, da er seine Daten auf ein neues Telefon übertragen habe. Die Passwörter wurden ebenfalls geändert und das Profil hat eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) implementiert, um weitere Gefahren zu vermeiden.

Erinnern Sie sich daran, dass die Täter das Telegram-Konto kompromittiert haben, um eine betrügerische BONE-Token-Verteilung zu bewerben. Der Benutzer Vet Kusama, auch bekannt als Vet Kusama, warnte vor dem Betrug und forderte die Menschen auf, keine Links anzuklicken, da es keine solche Verteilung gibt.

So viele vorherige Warnungen

Die Shiba Inu-Beamten haben in den letzten Wochen zahlreiche Warnungen an die Community herausgegeben und über verschiedene Bedrohungen informiert, die den Investoren schaden könnten. LUCIE, der Marketingleiter von Shibarium, riet den Menschen, vor dem Eintritt ins System gründliche Due-Diligence durchzuführen, da böswillige Akteure das Logo der Mememünze oder den Namen der Layer-2-Blockchain-Lösung für ihre bösartigen Projekte verwenden.

Das Shibarmy Scam Alerts-Konto, das der Bekämpfung von Betrug gewidmet ist, warnte die Menschen, äußerst vorsichtig zu sein, wenn sie ihre Kryptowährungswallets mit unbekannten dezentralen Anwendungen verbinden. Das Team behauptete, dass Betrüger „raffiniert“ sind und Dapps erstellen können, die den originalen Dapps von Shiba Inu (SHIB), Bone ShibaSwap (BONE), Doge Killer (LEASH) und anderen Mememünzen identisch aussehen.

Siehe auch  Unterstreicht die SEC das Urteil des Gerichts im XRP-Rechtsstreit?Übersetzung: Betont die SEC das Urteil des Gerichts im XRP-Rechtsstreit?

Anschließend warnte der Shiba Inu-Entwickler Kaal Dhairya die Community davor, Handelsdienste mit dem SHIB-bezogenen Token Calcium (CAL) zu vermeiden. Er betonte, dass das Vermögen „nur zum Zweck des Mintens und Ablehnens von BONE“ geschaffen wurde und keinen zukünftigen Wert haben wird.

Kommentare sind geschlossen.